Lebensmittel retten! Projektspende 2019

Kartoffeln
© Tafel Deutschland/Monique Wuestenhagen

Initiative "Tafel Jugend"

In Deutschland gibt es Lebensmittel im Überfluss – und dennoch herrscht bei vielen Menschen Mangel. Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich. So sammeln sie "überschüssige", aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und geben diese an Bedürftige weiter.

Mit der Aktion Tafel Jugend möchte Tafel Deutschland besonders das Engagement Jugendlicher und junger Erwachsener zwischen 16 und 29 Jahren fördern.

Bei der Tafel Jugend treffen die jungen Helferinnen und Helfer auf Gleichgesinnte und können andere Jugendliche für das ehrenamtliche Engagement begeistern. Neben dem Austausch über ihr Engagement bei den lokalen Tafeln werden die jungen Erwachsenen befähigt, eigene Projekte durchzuführen. Das nötige Rüstzeug zur Umsetzung ihrer Ideen erhalten sie durch Seminare zum Projektmanagement oder zur Öffentlichkeitsarbeit. Zusätzlich erlenen die Mitglieder der Tafel Jugend das Wissen rund um die Tafel- und Verbandsarbeit, damit die Tafel-Bewegung zukunftsfähig und innovativ bleibt. 

Ob in der Verwaltung oder im IT-Bereich, bei der Ausgabe der Lebensmittel, als Fahrer, Praktikant, Azubi oder über den Bundesfreiwilligendienst – die Tafel Jugend bietet den Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten ihr soziales Engagement zu gestalten.

Die Spende der Strom.Manufaktur (jetzt Energie.Manufaktur) unterstützte die Tafel Jugend bei der Organisation von Lagerung und Transport der Lebensmittel sowie bei der Gestaltung zusätzlicher Angebote, wie Kochkurse oder Ferienfreizeiten für Kinder.

Infos zum Projekt

Website der Initiative "Tafel Jugend"

Aus Strom.Manufaktur
wird Energie.Manufaktur