Wir unterstützen Klimaschutz­projekte Projektspende 2020

Gemeinsam engagiert!

Sie wählen - wir spenden! Insgesamt 5.000€ für nachhaltige Projekte.
Jedes Jahr im Herbst wird es spannend: Die Energie.Manufaktur, Ihr Anbieter mit Verantwortung, unterstützt seit 2012 Klima-, Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie soziale Initiativen in Deutschland. Auch dieses Jahr möchten wir wieder auf drei tolle Projekte aufmerksam machen.

Die ausgewählten Projekte engagieren sich im besonderen Maße für die Welt von morgen. Wir haben uns dafür entschieden, jede Initiative mit einer Spende zu unterstützen. Unsere jährliche Spende beträgt mittlerweile 5.000 € und fließt anteilig in die Projekte.

Stimmen Sie bis zum 30.11.2020 ab und sagen Sie es Ihren Freunden und Bekannten weiter!

Stimmen Sie hier ab!

26

Maritime Müllabfuhr

Kampf gegen Plastik in Weltmeeren

One Earth – One Ocean e.V. hat mit der Maritimen Müllabfuhr ein umfassendes und dabei pragmatisches Konzept zur Sammlung und nachhaltigen Verwertung von Meeresmüll entwickelt.
Das Konzept sieht vor, Plastik mit speziellen Müllsammelschiffen in Küstenbereichen und Mündungsgebieten einzusammeln, sortenrein zu sortieren und aufzubereiten. Neben Kunststoffballen sollen auch Energie und Kraftstoff aus dem Plastikmüll gewonnen werden.

Die Maritime Müllabfuhr umfasst zwei unterschiedlich große Müllsammelschiffe für den Einsatz auf Binnengewässern oder Meeren. Diese sammeln in einigen Jahren teils vollautomatisch und angetrieben durch moderne Wind- und Solar-Technologien selbständig Plastikmüll aus den Gewässern. Der Plastikmüll auf See wird schließlich zum Müllverwertungsschiff SeeElefant gebracht und dort recycelt bzw. in schwefelfreies Heizöl verwandelt.

Mit dem Konzept der Maritimen Müllabfuhr will One Earth – One Ocean Menschen dazu aufrufen, das drängende Menschheitsproblem Marine Littering aktiv zu bekämpfen.

Infos zum Projektpartner und zum Lösungskonzept:

www.oneearth-oneocean.com/

www.oneearth-oneocean.com/die-loesung/

 

34

Gartenvögel in Not

Bedrohliche Entwicklung vor unseren Haustüren

Gartenrotschwanz, Trauerschnäpper, Fitis und Co. machen sich jedes Jahr auf die gefährliche Reise in ihre Winterquartiere nach Afrika. Schon jetzt bedroht, schaffen es immer weniger von ihnen im Frühjahr zu uns zurück. Besonders in der Sahel-Zone, wo viele unserer Gartenvögel überwintern, ist dringend Hilfe nötig. Und diese ist verblüffend einfach:

In den nächsten zwei Jahren will der NABU dort rund 35.000 Anabäume pflanzen. Diese besondere Pflanzenart blüht trotz Hitze nur in der Trockenzeit und ist zudem belaubt – der Anabaum liefert unseren Zugvögeln somit dringend benötigte Nahrung in einer Zeit, wo alle anderen Bäume ihre Blätter abwerfen. Für dieses Aufforstungsprojekt benötigt der NABU insgesamt 50.000€.

Infos zum Projektpartner und zum Projekt

www.nabu.de

www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/spenden/gartenvogel.html

58

Wildbienen in Schulwäldern

Kinder erleben die Natur

Im vergangenen Sommer engagierten sich insgesamt 400 Schülerinnen und Schüler für den Schutz der Wildbienen in Schulwäldern.
Möglich war dies durch die Heinz Sielmann Stiftung, welche erstmalig kostenfreie Projekttage für Schulklassen angeboten hat. Das Wildbienensterben, die Lebensweise von Wildbienen und ihre ökologische Bedeutung als Bestäuber wurden dabei thematisiert.
Nach dem ersten Jahr ist die Bilanz des Bildungsprojekts positiv. Mit viel Spaß und Motivation wurde gebohrt, gesägt, geschraubt und gematscht – alles um bedrohten Wildbienen ein neues Zuhause zu geben. Gemeinsam mit Schülerinnen, Schülern, Lehrkräften und engagierten Eltern schufen sie neue Refugien für Wildbienen in den nahen Schulwäldern. 68 neue Insektenhotels wurden zusammengebaut und aufgestellt. In 17 selbstgebauten Lehmwänden sollen im nächsten Sommer Pelz- oder Seidenbienen einziehen. In schmalen Gängen entwickeln sich später die Larven. In zusätzlich angelegten Totholzhaufen finden wieder andere Wildbienen ein Zuhause. Blütenreiche Sträucher und Blühstreifen ergänzen die Nisthilfen um ein attraktives Nahrungsangebot für die teils stark bedrohten Arten.
Interessierte Schüler können sich jederzeit an die Heinz Sielmann Stiftung wenden und ein Teil des Ganzen werden.

Damit dieses erfolgreiche Projekt weitergeführt werden kann, bittet die Heim Sielmann Stiftung um Unterstützung für Lehrmittel, Baumaterialien sowie pädagogische Begleitung der Projekttage.

Informationen zum Projektpartner und zum Projekt

www.sielmann-stiftung.de

www.sielmann-stiftung.de/projekte/wildbienen-in-schulwaeldern/

Abstimmungsregeln

  • Die Abstimmung für die Projekte findet nur auf der Webseite der Energie.Manufaktur statt.
  • Jede Person kann einmalig ihre Stimme für ihren Favoriten abgeben.
  • Die Abstimmung läuft bis zum 30.11.2020.
  • Es gewinnt das Projekt, das die meisten Stimmen erhält.
  • Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält eine Spende in Höhe von 2.500 €. An das zweit- und drittplatzierte Projekt gehen 1.500 € bzw. 1.000 €.
  • Das Siegerprojekt wird auf der Webseite der Energie.Manufaktur bekannt gegeben.
  • Bei Verletzung der Abstimmungsregeln oder Manipulationen bzw. Manipulationsversuchen behalten wir uns vor, das einzelne Projekt auszuschließen oder das gesamte Voting ohne Ausschüttung der Spende zu beenden.

Zusätzliche Förderung der Projekte

  • Für jeden Neukunden, der sich bei der Energie.Manufaktur unter Angabe des projektspezifischen Aktionscodes anmeldet, erhält das jeweilige Projekt eine zusätzliche Unterstützung in Höhe von 30 €. Diese Unterstützung in Höhe von 30 € ist begrenzt auf je 300 Neukunden pro Projekt.
  • Die Aktionscodes für die Projekte sind:
    - Projekt „Maritime Müllabfuhr“: OVMM102030
    - Projekt „Gartenvögel in Not“: OVGH102030
    - Projekt „Wildbienen in Schulwäldern": OVWS102030
  • Die Aktionscodes sind bis zum 31.12.2020 gültig.

Wofür wir spenden? Für die Welt von morgen.

"Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (Stefan Zweig)

Wir fühlen uns der Zukunft unserer Kinder verpflichtet und leisten unseren Beitrag zur Energiewende: Mit 100% sauberem Strom und Engagement für Naturschutzprojekte. Sie wählen – wir spenden.

Neukunde? Zusatzspende!

Für jeden Neukunden, der sich bei der Energie.Manufaktur unter Angabe des projektspezifischen Aktionscodes anmeldet, erhält das jeweilige Projekt eine Unterstützung in Höhe von 30 €.

Wenn Sie sich gleich nach der Abstimmung entschließen, wird der Aktionscode automatisch in den Bestellvorgang übernommen. Ansonsten finden Sie die Aktionscodes auch in unseren Abstimmungsregeln und können sich damit bis 31.12.2020 bei der Energie.Manufaktur anmelden.

Sie möchten ein Projekt für 2021 vorschlagen?

Bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt bei der Energie.Manufaktur oder empfehlen Sie uns ein interessantes Projekt in Deutschland! Wir prüfen alle Vorschläge und wählen drei für die nächste Online-Abstimmung aus.

Senden Sie uns den Projektnamen, Initiator (z. B. Verein, Organisation) und ggf. einen Link zum Projekt:

zum Kontaktformular

Sie wählen – wir spenden. Unsere Klimaschutzprojekte

Seit 2012 unterstützt die Energie.Manufaktur nachhaltige Projekte in Deutschland. Sehen Sie selbst, was aus ihnen geworden ist!

Schüler sind Energiesparmeister
mehr
Nistplatz für Mauersegler
mehr
KITA21: Nachhaltigkeit & Klimaschutz für die Kleinsten
mehr
Lebensmittel retten!
mehr
Insektenhotels in der Umweltstation
mehr
Jugend forscht für die Zukunft
mehr
Gärtnern ohne Torf
mehr
Botschafter für Fledermäuse
mehr
Weihnachten im Schuhkarton
mehr
Engagiertes "Werkstadthaus"
mehr
Weißstörche auf Reisen
mehr
×
Energiesparmeister

Zehntausende Schülerinnen und Schüler setzen sich an ihren Schulen für den Klimaschutz und eine lebenswerte Zukunft ein.

Mehr erfahren
Nistplätze für Mauersegler

Hilfe und Schutz für Mauersegler und andere Gebäudebrüter bietet ein Projekt des NABU Hamburg, das wir 2018 unterstützt haben.

Mehr erfahren
Engagiertes Werkstadthaus

Ein Stadtteiltreff mit offenen Werkstätten und vielen nachhaltigen Ideen begeistert Tübingen!

Mehr erfahren
KITA21

Schon die Kleinsten für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu begeistern – das ist das Ziel der Bildungsinitiative KITA21.

Mehr erfahren
Weißstörche auf Reisen

Ein faszinierendes NABU-Projekt verfolgt den Storchenzug in Echtzeit und speist Schutzprogramme mit Erkenntnissen.

Mehr erfahren
Insektenhotels der Umweltstation

Die Umweltstation Rothsee organisierte die erste deutschlandweite Mitmachaktion „Insektensommer“.

Mehr erfahren
Gärtnern ohne Torf

Torf gehört ins Moor, nicht in den Garten oder auf den Balkon. Bayerische Naturschutzverbände machen mobil.

Mehr erfahren
Botschafter für Fledermäuse

Fledermäuse leiden in Deutschland oft unter Wohnungsnot. Der NABU Niedersachsen wird aktiv.

Mehr erfahren
Weihnachten im Schuhkarton

Jedes Weihnachten packen Menschen auf der ganzen Welt Schuhkartons, um sie bedürftigen Kindern zu schenken.

Mehr erfahren
Tafel Jugend rettet Lebensmittel

Bei der Tafel Jugend können sich junge Erwachsene ehrenamtlich engagieren und lernen Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen.

Mehr erfahren
Jugend forscht entdeckt Talente

Der Nachwuchswettbewerb will mehr Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern.

Mehr erfahren
Maritime Müllabfuhr

Gewässer weltweit von Müll, Chemikalien und Öl befreien: Der Verein One Earth – One Ocean hat sich sauberen Meeren verschrieben.

Gartenvögel in Not

Unsere Zugvögel brauchen Hilfe: Der NABU will 35.000 Bäume in der Sahel-Zone pflanzen. Wichtige Nahrung für Gartenrotschwanz & Co.!

Wildbienen in Schulwäldern

Seit Sommer 2020 engagiert sich die Heinz Sielmann Stiftung in Schulen: Kinder erschaffen in kostenfreien Projekttagen wertvolle Refugien für Wildbienen. So soll es weitergehen!

  • Projekte 2020
  • Projekte vergangener Jahre
Aus Strom.Manufaktur
wird Energie.Manufaktur