Nistplätze für Mauersegler Projektspende 2018

Nistkästen an Hausfassade (© Simon Hinrichs)
Nistkästen an Hausfassade (© Simon Hinrichs)

Bedarf erkennen – Potenzial nutzen – Tiere retten

Die eleganten Mauersegler leben vorwiegend in Städten. Sie sind Gebäudebrüter und die Nähe zum Menschen gewohnt. Durch bauliche Veränderungen, wie z.B. Renovierung oder Neubau ohne Nischen und Spalten, gehen aber Nistmöglichkeiten verloren. So sind die Bestände von Mauerseglern seit Jahren rückläufig.

Hilfe und Schutz für diese und weitere Gebäudebrüter bietet ein Projekt des NABU Hamburg, das 2018 von der Strom.Manufaktur (jetzt Energie.Manufaktur) unterstützt wurde. Mit viel Engagement schützen, erhalten und schaffen die Mitarbeiter und aktive Ehrenamtler viele Brutplätze, begleiten Bebauungsplanverfahren, "beringen" Vögel und leisten Aufklärungsarbeit.

Allein im Jahr 2019 wurden 148 Nistkästen für Mauersegler, 2 für Turmfalken, 42 für Haussperlinge, 5 für Hausrotschwänze und 7 für Dohlen angebracht, verschenkt oder geplant.

Infos zum Projektpartner

Website des NABU Hamburg

Installation von Nistkästen (© Sven Baumung)
Installation von Nistkästen (© Sven Baumung)
Aus Strom.Manufaktur
wird Energie.Manufaktur